Anwendungen von Nft's

Non-Fungible Token sind mehr als nur irgendwelche überteuerten Bilder. Sie können in allen Branchen eingesetzt werden und Mehrwerte für Unternehmen und Endkunden schaffen. Wir zeigen eine Übersicht über die wichtigsten NFT Anwendungen für Unternehmen.

Das NFT als Zugang

Mit einem NFT können Zugänge zu den unterschiedlichsten Dingen kreiert werden. Das NFT als Eintrittskarte ist hierbei ein klassisches Beispiel. Jedoch muss es nicht immer ein Zugang zu einem Event sein. Es kann auch ein exklusives Produkt oder eine Dienstleistung sein, die nur für den Eigentümer des NFTs zugänglich ist. Das NFT kann auch einen Zugang zu einem exklusiven virtuellen Raum geben, in welchem sich die Eigentümer austauschen oder an Abstimmungen teilnehmen können.

nft zugangnft bonus

Bonus-programm der Zukunft

Incentivierungen können ebenfalls an ein NFT geknüpft werden. Das NFT kommt dann am Point of Sale oder im Onlineshop zum Einsatz und beinhaltet Rabatte oder andere Sonderaktionen. Der Kunde bekommt das NFT entweder nach dem Kauf oder vorher geschenkt. Das NFT kann jedoch auch durch das Unternehmen verkauft werden, falls die Prämien einen besonders hohen Wert haben.

Digitales Zertifikat & Eigentum

Mithilfe von NFTs können sowohl digitale als auch physische Produkte einem Eigentümer eindeutig zugeordnet werden. Ein digitales Produkt kann dabei von Virtual Fashion bis hinzu digitaler Kunst reichen. Eigentum von digitalen Gütern wird vor allem im Metaverse eine große und zentrale Rolle spielen. Das NFT als digitales Echtheitszertifikat kann jedoch auch an physische Gegenstände wie Uhren, Autos oder limitierten Sneakern gekoppelt werden.

nft zertifikatnft finanzierung

Finanzierung durch NFT's

Ein neues Produkt oder eine neue Dienstleistung zu entwickeln und zu etablieren, kostet Geld. Hierbei können bestehende oder neue Kunden mit dem Kauf eines NFTs eine finanzielle Unterstützung leisten. Ähnlich wie bei einer Aktie können im Nachhinein Dividenden an die NFT Besitzer ausgeschüttet werden. Die „Investoren“ können jedoch auch mit Rabatten oder einer exklusiven Version des Produktes beziehungsweise der Dienstleistung belohnt werden.

Das NFT als Sammlerstück

Viele von uns haben früher Panini Sticker oder Pokémon Karten gesammelt. Mithilfe von NFTs können sogenannte Collectibles nun digitalisiert werden. Das macht aus unternehmerischer Sicht Sinn, wenn der Kunde mehrere NFTs einer Kollektion sammeln muss, um besondere Vorteile seitens des Unternehmens zu erhalten. Auch das Ziel einer Spendenaktion kann mit dem Verkauf von digitalen Sammelobjekten hervorragend verfolgt werden.

nft sammelobjektnft tokenisierung

Die Tokenisierung von Assets

Mithilfe von NFTs können sowohl digitale als auch physische Vermögenswerte einem Eigentümer eindeutig zugeordnet werden. Das bedeutet, dass auch Vermögensgegenstände aus der realen Welt wie Oldtimer, Luxusuhren, oder Gemälde an NFTs gekoppelt werden können. Die Anzahl an NFTs ist dabei beliebig, was zur Folge hat, dass beispielsweise ein Vermögensgegenstand mit einem Wert von 100.000 Euro in 1.000 NFTs geteilt wird und zu je 100€ verkauft werden kann. Der Gegenstand selber wird von einem BaFin-zertifizierten Unternehmen verwaltet. Die Käufer profitieren jedoch von einer prozentualen Wertsteigerung.